Zum Besuch auf E-Commerce Berlin Expo

Mitte Februar starteten Jenni und Niklas ihren Messen-Marathon 2018, der ganz im Zeichen des Austausches mit anderen E-Commerce Unternehmen und dem Knüpfen von neuen Kontakten steht. Die erste Station war die E-Commerce Berlin Expo am 15. Februar – einst eine Insider-Veranstaltung ist es heute eines der größten Treffen für interaktives Marketing und E-Commerce im deutschsprachigen Raum.

Startschuss frei für eine der größten Messen des Online-Handels im deutschsprachigen Raum

Bei diesem ersten Highlight des Jahres trifft sich das Who is Who der erfolgreichsten E-Commerce Unternehmen. Über 100 Aussteller informierten an Ständen über alles rund um das E-Commerce, Zahlungs- und Liefersolutions sowie die neusten Trends und Herausforderungen im Digital Marketing. Auf den 4 Stages fanden zudem rund um die Uhr viele interessante Fachvorträge statt (32, wenn wir uns nicht verzählt haben). Wie kann man den Kunden besser erreichen, welche Analysetools sollte jeder kennen usw. – die Branche hatte viele Themen, zu denen sich die 4000 deutschen und internationalen Besucher austauschen konnten, um gemeinsam neu Lösungen und Strategien entwickeln zu können.

Austausch von Ideen und Erfahrungen bei Fachvorträgen

Contentors Jenni und Niklas waren bei vielen Vorträgen zu Gast. Idealo (Preisvergleichsseite) berichtet z. B., wie sie dank der Analyse von großen Datenmengen in der Lage sind, die Suchergebnisse von namhaften Kunden wie Amazon zu verbessern, damit der Kunde das optimale, auf ihn zugeschnittene Online-Shopping Erlebnis hat. Der Head of Content Marketing von Zalando stellte neue Trends in der Online-Suche vor, wo die Kombination aus Sehen und Hören zunehmend wichtiger wird. „Weg vom Lesen, hin zum Erleben“, könnte man sagen.

Und da wir selbst Nutzer sind, freuten wir uns besonders auf Instagram, deren Client Solutions Manager über die wichtigsten Eigenschaften einer zukünftigen, erfolgreichen Marketing Platform 2.0 sprach. Das Verknüpfen und Einbinden von mobilen Endgeräten und Onlinekäufen wird hierfür entscheidend sein, weshalb sich Instagram verstärkt auf diese Feature konzentrieren wird und den Release neuer Produkte angekündigt hat. Wir bekamen eine „Sneak Preview“ und konnten uns ein paar Ideen wie die neuen Collection Ads (kombinieren ein Bild oder Video mit einem bestimmten Produkt) und Carousel Ads (bewerben von verschiedenen Produkten einer Marke in einer Anzeige) anschauen. Diese gibt es übrigens nur in der mobile Variante, also haltet eure Handys bereit. Ziel dieser „Daumenstopper“ ist es hierbei, durch kreative Anzeigen das Interesse und die Aufmerksamkeit der Kunden für sich zu gewinnen – bei uns hat es geklappt!

Abschließend berichtete Mister Spex wie sie es geschafft haben, der größte Online-Händler für Brillen zu werden, indem sie online und unterstützende Offline-Services erfolgreich verbunden haben. Heute bestellst du deine Brille online und lässt sie vom lokalen Optiker deines Vertrauens einstellen – eine win-win Symbiose für alle!

Unser Fazit: Gute neue Kontakte & Kopf voller inspirierender Ideen

Neben innovativen Beispielen zum Markenbranding von morgen und dem „New Big Thing“ des Influencer Marketing nehmen wir ganz viele tolle Eindrücke, Ideen, neue Kontakte und natürlich viel Vorfreude auf die nächsten Veranstaltungen mit! Gerade das Kennenlernen mit dem Händlerbund, dem Bund der deutschen Online-Händler und der Vorgeschmack auf interessante Events in der Zukunft hat Lust auf mehr gemacht. So geht es für Jenni als nächstes Anfang März zum betabreakfast in Berlin, auf dem sie Contentor in einer Präsentation vorstellen wird. Wir freuen uns schon sehr drauf und werden die an dieser Stelle hiervon berichten!

100 % Kundenzufriedenheit
Lokalisierte Übersetzungen
Flexibilität & Schweigepflicht