Willkommen in Berlin, Contentor! Teil 1

Das Jahr 2018 hat begonnen und bevor auch wir richtig durchstarten, wollen wir kurz auf das vergangene Jahr 2017 zurückschauen. Denn es gab ein wichtiges Ereignis, was wir mit euch feiern wollen: Contentor hat einen ganz großen Schritt gewagt und ist nun auch in Deutschland mit einer eigens für den deutschsprachigen Raum zuständigen Marketing Managerin vertreten. Zu verdanken haben wir das dem tollen Team um Niklas Ruottu, Head of Market Expansion Germany, und Jenni Houni, der neuen Market Managerin im Herzen Berlins. Sie haben recherchiert, sind viel gereist und haben es gemeinsam geschafft, in kürzester Zeit neue, wichtige Strukturen und Kontakte Zuhause für Contentor in Deutschland aufzubauen. Wie genau und was noch so 2017 passiert ist, wollen wir dir in dieser kurzen, dreiteiligen Mini-Serie erzählen. In diesem ersten Teil sprechen wir über die Anfänge, in denen Niklas wichtige Grundsteine in Berlin legte und Jenni neu zum Team dazustieß.

Eine kleine Geschichtsstunde

Contentor gehört langsam schon zu den – sagen wir „älteren“ – Hasen auf dem Markt des Textens und Übersetzen für den E-Commerce. Vor genau 10 Jahren, also 2007, wurde Contentor von zwei jungen Schweden in Helsingborg gegründet, die die Qualität von Texten im Internet verbessern wollten. Ein ambitioniertes Ziel, welches wir täglich versuchen, zusammen mit einem internationalen Team und 400 Schreibern und Textern auf der ganzen Welt umsetzen! Ohne zu übertreiben können wir daher stolz behaupten, dass wir uns mit Texten wirklich auskennen! Wir kennen die textlichen Bedürfnisse unterschiedlicher Branchen, Märkte und Zielgruppen, denen wir täglich mit skandinavischer Offenheit und dennoch spitzer Feder begegnen. Gepaart mit technologischer Kompetenz sorgen wir durch inspirierende Texte jeder Gattung für nachhaltigen Geschäftserfolg im Netz.

Wir arbeiten von Anfang an mit internationalen Kunden zusammen. Anfänglich vor allem in Skandinavien, haben sich mit der Zeit auch andere Märkte herausgebildet. Gerade Deutschland und die deutschsprachigen Gebiete Europas bilden heute einen der Kernmärkte unserer Tätigkeit – kein Wunder, bei über 100 Millionen deutschsprachigen Menschen allein in Europa! Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis wir ein Büro in Deutschland eröffnen würden.

Niklas Ruottu

Niklas vertritt Contentor bei Kunden und Events

Im Winter 2017 fiel dann die Entscheidung – wir wollten es versuchen! Niklas nahm sich dieser Herausforderung an und wagte im Frühjahr 2017 den Sprung nach Deutschland. Zuerst hieß es, viel Markforschung zu betreiben, sich mit Kunden zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Dies führte ihn zu vielen Events, wie der Tech Open Air, einem großen Treffen für Tech Enthusiasten, E-Commerce Unternehmer und Menschen der IT-Branche sowie auf die bekannte Dmexco 2017 in Köln, der EXPO für Digital Marketing. Durch diese Treffen kristallisierte sich heraus, dass das pulsierende, immer etwas schräge aber im E-Commerce so stark vertretende Berlin der perfekte Startpunkt für die Erweiterung der Tätigkeiten von Contentor sein würde. Schritt 1 war getan.

Contentor ist jetzt auch in Berlin aktiv

Nachdem diese Entscheidung gefallen war, galt es, eine(n) erfahrene(n) und weltoffene(n) Market Manager(in) zu finden, der/die nach kurzer Einarbeitung Niklas Arbeit fortsetzen würde und der Ansprechpartner für deutschsprachige Kunden sein würde. Im September fanden wir in Jenni, einer kulturliebenden Finnin mit viel E-Commerce-Erfahrung, die perfekte neue Kollegin für diesen Job! Herzlich willkommen bei uns, Jenni! Zusammen mit Niklas ging es direkt zur Paris Retail Week, um neue internationale Kontakte zu knüpfen und Jenni einen weichen Start zu ermöglichen. Sie übernahm ab Oktober die alleinige Leitung als Haupt-Ansprechpartnerin für den deutschen Markt.

Wie Jennis erste Monate als Market Managerin waren, erfährst du in Teil 2. Bis dahin, haltet die Augen offen, denn bald wollen wir die ersten Events in Berlin veranstalten und werden euch rechtzeitig hierüber informieren!

100 % Kundenzufriedenheit
Lokalisierte Übersetzungen
Flexibilität & Schweigepflicht